Affinität

In der Marktforschung beschreibt die Affinität einen Wert, der die Wirkung von einem Werbeträger auf die Zielgruppe bewertet. Dieses Maß wird meist als Index oder in Prozent angegeben. Man unterscheidet eine unterdurchschnittliche (unter 100, hoher Streuverlust) und überdurchschnittliche Affinität (über 100, geringer Streuverlust). Um den Streuverlust möglichst klein zu halten, sollte sich jede Werbekampagne an die AIDA-Formel halten. Die tatsächliche Erfolgsquote, oder eben Affinität, kann durch Response ermittelt werden. Ganz lässt sich der Streuverlust jedoch nicht ausschalten. Gerade bei Prospektwerbung, die im Umkreis des Point of Sale (PoS) direkt an Haushalte verteilt wird, muss ein gewisser Streuverlust in Kauf genommen werden, da neben der Zielgruppe auch nicht relevante Personen für die Werbekampagne erreicht werden. Mit geringem Streuverlust ist bei gezielter Werbekampagne zu rechnen, da die Zielgruppe direkt angesprochen wird. Beispiele hierfür sind vor allem bei Online-Medien zu finden: Social Network, Blog, Website, Homepage und App.

 
nach oben